Visualisieren lernen: Training und Events

Visuell Mehrwert schaffen – Ein neuer Weg zu arbeiten

events_visualisieren-lernen
Wir bieten regelmässig Visualisierungs-Trainings (offen und Inhouse bei Ihnen im Unternehmen). Diese sind massgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse und den Stand der Vorkenntnisse. Wir setzen ganz bewusst auf Stilvielfalt und fördern diese, ohne Ihnen einen Visualisierungs-Stil vorzugeben – zeigen Ihnen dabei Bewährtes, Einfaches und Wiederholenswertes. Unsere offenen Workshops finden bundesweit und in der Schweiz statt– derzeit ca, 40 Termine alleine in diesem Jahr in Berlin, Hamburg, Frankfurt, München, Zürich und Bern: Alles dazu auf www.visualisierung.training


Lernziele:

  • Ich bringe meine Inhalte, Botschaften, und Themen visueller sichtbar auf den Punkt.
  • Ich gehe mittels Bildern schnell, interaktiv, ganzheitlich und nachhaltig auf andere ein.
  • Ich setze Grundformen und Bild-Schrift-Kombinationen gezielt ein.
  • Ich höre zu und nehme Bilder der Sprache, Metaphern und Symbole in meine Visualisierung mit auf.
  • Ich weiss mit Technik und Material umzugehen und im Unternehmensalltag was wann wie am besten angewandt wird.
  • Ich habe Spass und traue mich das Malen und Zeichnen.

Üben, üben, wahrnehmen, staunen und genießen. Musik, Bewegung und Wahrnehmungsübungen beflügeln die Intuition. Kurze Theoriemodule geben Hintergrund.

  • Warum visuell arbeiten? Mehrwert und Wertschöpfung.
  • Umdenken Teil 1: „Jeder kann sich visuell ausdrücken”.
  • Einfache Übungen Teil 1.
  • Anwendung Teil 1: Wo und wann und wie setze ich Visuelles im Unternehmen ein? Worauf ist zu achten?
  • Übungen Teil 2: Kennenlernen von Material und Technik.
  • Grundformen und einfache Bilder, Schrift.
  • Umdenken und Lernen Teil 2: „Ich höre Bilder in der Sprache, ich erkenne Symbole”.
  • Übungen Teil 3: Bildsymbole – mein Vokabular der Visualisierung.
  • Anwendung Teil 2: Meine eigenen Symbole, meine Bilderbibliothek / wiederverwendbaren Vorlagen, wie archiviere und dokumentiere ich.
  • Ausblick: Meine ersten 100 Tage visuelles Arbeiten.
  • Abschluss: Gemeinsam erstelltes Grossbild, Präsentation, visuelles Abschlussritual.

Optionale Module je nach Bedarf, beispielsweise:

  • Follow-up und Nachlern-Termin (2-3 Stunden ca. 10 Tage später)
  • Einen eigenen visuellen Ausdruck für das Unternehmen/Projekt entwickeln. Eine eigene visuelle Sprache im ganzen Unternehmen errichten.
  • Team- und Event-Techniken.
  • Visuellen Mehrwert messbar machen.

Auf Wunsch: Jeder Teilnehmer erhält nach dem visuellen Abschlussritual sein eigenes „Visual Facilitation Kit” zum Weiterverwenden im Unternehmen.

Buchung und Investition:

Offene Workshops: Informationen zu Terminen, Preisen und Online-Anmeldung finden Sie auf unserer Trainings-Website www.visualisierung.training. Neue Termine werden auch via unserem Newsletter bekanntgegeben. Darüber hinaus bieten wir auch maßgeschneiderte Inhouse-Workshops für Unternehmen an. 

visualisierungs-training_iak011_2013-05-02_rmac
visualization-training_pmff31_2013-04-05_rmac

Kontakt und Newsletter

FacebookTwitterLinked InYouTubeVimeo