Visualisierung2018-01-09T12:54:51+00:00

Visualisierung

Erfolgreich navigieren. Und umsetzen. Mittels Visualisierungen.

Visualisierer sind derzeit gefragt. Bei innovativen Unternehmen, in Konzernen und auf führenden Veranstaltungen. Und so gefragt wir sind, so groß ist auch die Chance, in Zukunft im Schulterschluss mit einem transformativen Prozessdesign und in einem Team, das gemeinsam umfassender denkt und sieht, zu arbeiten.

Selbstverständnis: Als Visualisierer begreifen wir uns als interaktive Gestalter von Perspektiven, Sichtweisen und Haltungen. All diese Aspekte gilt es zu integrieren – und Lösungen auf einer höheren, passenderen Ebene zu eröffnen. So verstehen wir uns und sehen darin einen unserer Beiträge in dieser Welt.

Führend: Wir von Visual Facilitators gehören mit zu den Pionieren in diesem Arbeitsfeld – seit 2005. Eine entsprechende Verantwortung, Professionalität und Qualitätsanspruch ist uns selbstverständlich.

Auch wenn wir auf den ersten Blick mit Stift und Papier arbeiten: Wir werden nicht primär für Malen und Zeichnen bezahlt. Visualisieren ist eine eigene Disziplin (seit den 1970iger Jahren) und wir benennen unsere Tätigkeit auch „Visualisieren“, nicht Zeichnen. Unsere Kernleistung besteht darin, Ihre Inhalte gekonnt und einfach darzustellen. Ob Events, Konzepte, Prozesse oder Strategien: Wir bringen auf den Punkt, arbeiten die Essenz heraus, reduzieren Komplexität und schaffen dabei Klarheit.

Wir machen aus Abstraktem Konkretes, „giessen“ es in Bilder, um es veranschaulichen. Und mit Leben zu erfüllen. Nur so lassen sich komplexe Zusammenhänge nachhaltig vermitteln. Jegliches Zeichnen dient uns dabei lediglich als Mittel, ist aber niemals Zweck. Es geht uns stets um Ihre Prozesse und Ziele, die wir unterstützen.

Es geht nicht primär ums Zeichnen.
Sondern darum etwas Tieferes sichtbar zu machen.

Arten von Visualisierungen

Sie planen Meetings, Konferenzen oder Workshops? Inhalte und Abläufe sollen zeitgleich in Wort und Bild festgehalten werden? Digital oder analog? Auf großen Wänden im Raum? Sie möchten die Hauptpunkte kommunizierbar und greifbar werden lassen? Gerne auch rund um den Globus? Durch alle Abteilungen? In diesem Fall ist Graphic Recording die beste Lösung.

Sie wollen die wichtigsten Punkte, eines Projektes, eines Veränderungsvorhabens, einer Vision oder einer Strategie visualisieren? Gerne erstellen wir gemeinsam mit Ihnen Strategischen Visualisierungen. Mit diesem kraftvollen Medium vereinen Sie Ihre Botschaften, Informationen und Ihr Wissen auf einem zusammenhängenen „Big Picuture“. Strategische Visualisierungen überzeugen darüber hinaus als besonders nachhaltiges Werkzeug. Ganz gleich ob Sie durch alle Ebenen intern wie nach aussen Dinge vermitteln wollen, Handlung initiieren und über längere Zeiträume begleiten möchten: Dieses Werkzeug überzeugt stets als visueller Leitfaden. Wählen Sie Strategische Visualisierungen als statisches oder bewegtes Bild (Erklärfilm „Explainas“).

Neue Chancen: Einige Visualisierungsformen, wie z.B. Prozess- und Wissensvisualisierung, eignen sich auch für sogenannte „Wicked Problems“. Bei Problemen dieser Art drohen normale Lösungsprozesse zu scheitern – oft versagen sie auch. Bei „Wicked Problems“ handelt es sich in vielen Fällen um soziale, politische und globale Herausforderungen.

Tiefer blicken: Oft sind Visual Facilitator wie Eisforscher im Polarmeer: Wir machen so viel wie möglich sichtbar, was vom Eisberg unterhalb der Wasseroberfläche liegt. Und ermöglichen damit eine bessere Herangehensweise. Gleichermaßen gilt es, Nicht-Wissen zu erlauben und bewusst einzubeziehen. Dann involvieren wir alles – Sichtbares und Unsichtbares.

Erst dann laden wir die Komplexität zum Tanz.
Erst dann betreten wir Neuland.
Dazu laden wir ein.